Waffen Shop

Warenkorb 0
0,00 €

Schmidt & Bender 2,5-10x50 Polar T96

Lieferzeit
3-5 Werktage
SKU:
whf_0011629
Auf Lager
SKU
whf_0011629
Ab 1.899,00 €
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
Vergrößerung:
2.5 - 10.0
AP-Durchmesser:
12.0 - 5.0 mm
Sehfeld (m/100 m):
15.0 – 3.7 mm
Länge:
335 mm
Gewicht:
ca.650/ 702 g
Rohr-Durchmesser:
34 mm (LM)/ LMZ
Parallaxe:
100 m fix
Bildebene:
1./ 2.
Klickrastung:
1 cm
Absehen:
wählbar (L7, L4, D7, D4)
Absehen-Schnellverstellung:
wählbar (ASV H)
Schiene:
wählbar (LM, LMZ)

Schmidt & Bender 2,5-10x50 Polar T96

Die neue Polar T96-Linie: Die hellsten Zielfernrohre aller Zeiten. Mit der Zielfernrohrlinie ,,Polar T96“ leitet Schmidt & Bender eine neue Ära der hoch-transmittiven Zielfernrohre ein. Noch nie zuvor ist es bei einem variablen Zielfernrohr mit 4x Zoom gelungen, eine Transmission von über 96% zu erreichen. Erst dadurch wird es möglich, auch das allerletzte Abendlicht noch für den erfolgreichen Abendansitz auszunutzen.

Das 2.5-10x50 Polar T96 ist ein ideales Ansitzglas, das mit seinem 34 mm Rohr und der optional erhältlichen arretierbaren Absehen-Schnellverstellung unglaublich viel Verstellweg für den Schuss auf lange Distanzen bietet. Die Kappen der Absehen-Schnell-verstellung können natürlich kundenspezifisch für verschiedene Laborierungen und Entfernungen graviert und leicht vom Kunden selbst ausgewechselt werden.

Bei der Absehenlage und Beleuchtung besteht nun auch im jagdlichen Bereich eine Wahlmöglichkeit: Ein diffraktives Absehen in der zweiten Bildebene bietet feine Stachel und dank der lithographisch aufgebrachten Beugungsgitter im Zentrum einen sehr hellen und klar abgegrenzten Leuchtpunkt im Absehenzentrum, während ein klassisches Leuchtabsehen in der ersten Bildebene ein Leuchtkreuz für die Benutzung in der Dämmerung anbietet. Wie auch schon die Zielfernrohre der Exos- und Stratos-Linie, ist auch die Polar T96-Linie mit einem Vergrößerungswechsel aus dekorativen Eloxal ausgestattet und besticht durch ungewöhnliche Ästhetik mit eleganten runden Formen und einem außergewöhnlich schlanken Design.

Die Posicon-Verstellung

Die Posicon-Verstellung ermöglicht mit einem Blick die Position des Absehens zu erkennen: Mit dem Zeiger im grünen Bereich steht das Absehen innerhalb des quadratischen Verstellweges, bei dem eine gegenseitige Beeinträchtigung der Verstellbewegungen ausgeschlossen ist. Der rote Bereich zeigt Einstellreserven, die im Bedarfsfall genutzt werden können und warnt gleichzeitig davor, dass bei Verwendung der Reserve in der jeweils anderen Verstellrichtung nicht mehr der volle Verstellbereich verwendet werden kann. So ist der Büchsenmacher oder Jäger bei Einschießen jederzeit darüber informiert, ob noch ein hinreichender Verstellweg in jeder Richtung zur Verfügung steht. Eine wiederholgenaue Markierung nach dem Einschießen ermöglicht der silberne Ring am jeweiligen Turm, auf der Nutzer auch eigene Markierungen für bestimmte Entfernungen oder unterschiedliche Laborierungen anbringen kann.

Die Klassik-Verstellung

Um die Position des Absehens im verfügbaren Verstellweg sichtbar zu machen, wurde die Umdrehungsanzeige entwickelt. Das Display auf den Türmen der Höhen- und Seitenverstellung zeigt mit dem schwarzen Punkt im weißen Fenster, wo das Absehen steht. Vor dem Einschießen kann sich der Büchsenmacher oder Jäger mit einem Blick davon überzeugen, dass der schwarze Punkt unter dem Buchstaben ,,M“ (für ,,Mitte“) steht. So ist sichergestellt, dass zum Einschießen ein gleichmäßig großer Verstellweg verfügbar ist.

Die Absehen-Schnellverstellung (ASV)

Die erhältlichen Absehen-Schnellverstellungen sind vor allem für den Schuss auf weite Distanzen oder die Verwendung unterschiedlicher Laborierungen geeignet. Mit einem Griff ist so die Anpassung an die Treffpunktlage einfach möglich. Natürlich können die Kappen auch für unterschiedliche Munitionen oder verschiedene Entfernungen graviert werden. Eine besonders einfache Handhabung beim Einschießen ist für beide Ausführungen gewährleistet: Die klassische ASV kann über den Münzschlitz leicht gelöst und auf Null zurückgesetzt werden. Die neue arretierbare Verstellung wir mit einem herkömmlichen Imbusschlüssel gelöst, wobei eine Sicherungsschraube einen Verlust der Verstellkappe verhindert.

Die FlashDot-Technologie

Die FlashDot Beleuchtung ermöglicht dem Jäger bei Tag und Nacht eine punktgenaue Zielerfassung mit einem kreisrunden, projizierten Leuchtpunkt. Die wählbaren Beleuchtungsstufen reichen von nachttauglich bis ultra hell, dabei bleibt der Punkt stets kreisrund und überstrahlt nicht. Wird der Punkt nicht benötigt, verschwindet er völlig und gibt die Sicht auf das Absehen und Ziel ohne störende graue Schatten oder Konturen frei.

Ausführung mit LMZ Schiene

Die Zielfernrohre der Linien Polar T96, Stratos, Exos und Zenith können auch in einer Ausführung mit Schiene bestellt werden, wie die LMZ (Leicht Metall Zeiss Kompatible) Schiene mit einem Innenprisma.

Diffraktives Absehen

Die in den Zielfernrohren der Polar T96-Linie verwendete diffraktive Absehentechnologie ermöglicht einen sehr hellen Leuchtpunkt im Zentrum des Absehens in der zweiten Bildebene. Im Gegensatz zum FlashDot wird hier nicht mit einer Projektion über einen Strahlenteiler, sondern mit der Beugung des Lichts am Gitter gearbeitet. Der Punkt verschwindet somit bei Abschaltung nicht, erreicht aber die gleiche Helligkeit wie der FlashDot ohne durch den längeren Glasweg im Strahlleiter der Transmission zu reduzieren.

Wo findet man Zielfernrohre mit über 96% Transmission von Schmidt & Bender?

Im Waffenhaus Fuchs online Shop für Zielfernrohre findet der ambitionierte Jäger und Jungjäger das richtige Zielfernrohr für jede Jagd. Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen dann steht Ihnen das Waffenhaus Fuchs Optik-Team gerne persönlich unter +49(0)381/7698012 oder unter www.waffen-jagd-shop.de zur Verfügung.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Schmidt & Bender 2,5-10x50 Polar T96
Ihre Bewertung